Das Frauennetzwerk der CGM - „Connected Women at Work"

Gemeinsam für eine integrative Umsetzung von Gleichberechtigung in einer Kultur der Verantwortung, des Vertrauens und der Befähigung.

Vom Berufseintritt an und über das Erwerbsleben hinweg bis zur Rente stellen strukturelle Hindernisse Frauen im Berufsleben vor Herausforderungen. Studien weisen im Ergebnis auf eine systematische Benachteiligung von Frauen im Berufs- und Arbeitsleben hin.

Frauennetzwerk

Vorstellung

Im Frauennetzwerk der CGM organisieren sich weibliche Mitglieder der CGM.

Das Netzwerk setzt sich für eine authentische Gleichstellung in den Unternehmen der Elektro- und Metall-Industrie sowie den IT-Unternehmen ein.

Anerkennung, Wertschätzung und Förderung sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Frauenpolitik, die in die Unternehmen hineingetragen und dort nachhaltig umgesetzt werden muss.

Susann Oerding

Initiatorin und Mitgründerin des Frauennetzwerks

Vertrauensfrau der CGM
60 Jahre Lebenserfahrung

Was ist mir wichtig?
„Gegenseitige Wertschätzung und der feste Wille, Gespräche konstruktiv zu führen.“

Merve Kapar

CGM – Ansprechpartnerin des Frauennetzwerks
Geschäftsführerin der CGM in der Geschäftsstelle Duisburg
 

 

Wofür wir stehen

Raum geben

Das Frauennetzwerk möchte Frauen in der CGM einen Raum geben sich in der Gewerkschaft persönlich entfalten zu können.  Hier können sich Frauen gemeinsam und unterstützt für eine Verbesserung ihres Arbeitsumfelds und ihres Arbeitsglücks eintreten.

Vernetzung

Ein Miteinander, das durch ein Füreinander getragen wird, trägt zu Entfaltung der einzelnen Persönlichkeit bei. Im CGM-Frauennetzwerk vernetzen sich die weiblichen CGM-Mitglieder zum Austausch und zur gegenseitigen Hilfestellung. Unterstützt duch die Gemeinschaft kannst du hier deine Projekte vorantreiben.

Weiterbildung

Das Frauennetzwerk der CGM unterstützt Frauen durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen über das FRBW, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Wir wollen Chancen im Berufs- und Arbeitsleben für Frauen öffnen bzw. zugänglicher machen. Es geht darum, dass Frauen Kompetenzen erwerben, die es ihnen ermöglichen, eine neue Verantwortung übernehmen zu können. Kompetenzen erwerben, die Unternehmen als Erfolgsfaktoren wertschätzen und das Vertrauen in sie als Leistungsträger fördert und so eine Win-win-situation entsteht.

Wir vermitteln in unseren hybriden Seminaren (Kern-)Kompetenzen und Fertigkeiten, die Frauen gezielt dabei helfen, die strukturellen Hindernisse im Berufsleben zu überwinden. Es geht uns um die Vermittlung wirksamer Hebel für Frauen im Berufs- und Arbeitsleben. 

Wir gestalten unsere Seminare so, dass möglichst für jede etwas dabei ist. Deep-dive oder einfach einen guten Überblick bekommen. In Präsenz oder über Zoom. Das Frauennetzwerk der CGM plant ab 2023 verschiedene Seminare als Teil eines Baukastens, der den Erwerb eines Zertifikats als Coach(in) ermöglicht.

Politik & Wirtschaft

Das Frauennetzwerk der CGM steht im Austausch mit der Politik. Eine Gleichberechtigung von Frauen in der Arbeitswelt ist bei vielen Frauen noch nicht so richtig angekommen. Es hakt an vielen Ecken. Wir sind selbst Teil der Frauen in der Berufs- und Arbeitswelt und tauschen uns täglich mit anderen Frauen aus. Es ist diese Nähe, die es uns ermöglicht,  der Politik und Wirtschaft zu vermitteln, was sich Frauen im Berufs- und Arbeitsleben wünschen, benötigen und welche Änderungen wirksam ihre Chancen im Berufs- und Arbeitsleben verbessern können.

Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor

Eine Studie von UNICEF 2019 bringt es auf den Punkt. Was die Familienfreundlichkeit in deutschen Unternehmen angeht, geben 80% der Eltern an, dass sie die Familienfreundlichkeit in ihrem Betrieb nicht befriedigend finden. Jedoch ist für 90% der Eltern Familienfreundlichkeit eines der wichtigsten Kriterien bei der Jobwahl.

Recht auf mobiles Arbeiten

Die CGM fordert vom Gesetzgeber, dass Beschäftigte, wo es möglich und umsetzbar ist, einen Rechtsanspruch darauf haben, mindestens 25 % der Arbeitszeit mobil zu arbeiten. Wer nicht mobil arbeiten möchte, soll auch weiterhin ein Recht auf einen Präsenzarbeitsplatz haben.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Das Frauennetzwerk tritt für eine Wertschätzung und Unterstützung der Sorgearbeit in Familien ein. Heutig bleibt die Kindererziehung und Pflege von Angehörigen immer noch überwiegend an den Frauen hängen. Hier bedarf es noch eines größeren Bewusstsein in Gesellschaft und am Arbeitsplatz.

Kontakt

Treten Sie mit dem Frauennetzwerk in Kontakt

frauennetzwerk@cgm.de

Jahnstr.12
70597 Stuttgart