mehr-Entgelt-im-Elektrohandwerk-in-Niedersachsen-Hamburg-und-Bremen-ab-Januar-2021

4% mehr Entgelt im Elektrohandwerk in Niedersachsen, Hamburg und Bremen ab Januar 2021

Die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) einigte sich mit der Elektro–Innung Bremen, dem Landesinnungsverband für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/ Bremen und dem Norddeutschen Fachverband für Elektro- und Informationstechnik (NFE Hamburg) Ende November bei Tarifverhandlungen auf eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 4 Prozent.

Die neue Entgelttabelle tritt ab Januar 2021 in Kraft. Ebenso wurden die Ausbildungsvergütungen für die Innungsverbände in Niedersachen und Bremen zum 1. August 2021 neu festgesetzt, die dann im Durchschnitt um 50 Euro im jeweiligen Lehrjahr steigen werden.

Mit dem Tarifabschluss wurde dem Bedürfnis nach einer spürbaren Entgeltverbesserung für die Arbeitnehmer sowie der notwendigen Planungs- und Kalkulations- sicherheit für die Betriebe Rechnung getragen.

 

Es ist ein Kompromiss in einer unsicheren Wirtschafts- lage erzielt worden, um auch den Folgen der Corona-Pandemie in 2021 und ggf. auch in 2022 begegnen zu können.

Der neue Entgelt-Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2022 .

Die neuen Entgelte gelten für rund 25.000 Beschäftigte in ca. 3000 tarifgebundenen Mitgliedsbetrieben.

Die entsprechenden Auskünfte und Tarifverträge sind für Mitglieder in der Geschäftsstelle Hannover erhältlich.

CGM Landesverband Nord-Küste

Tags: No tags
0

Comments are closed.